Kids Karate

Karate für Kids

Es gibt eine Vielzahl von Freizeit- und Sportangeboten. Aber welches ist das richtige für Ihr Kind? Es soll Spaß machen und gemeinsames Erleben mit anderen Kindern bieten. Sie suche zudem etwas, dass die Stärken Ihres Kindes fördert. Ihr Kind soll sich auch außerhalb von zuhause optimal weiterentwickeln. Sie möchten sicher sein, dass Ihr Kind sich wohl fühlt und gut aufgehoben ist.

Karate bietet einen bewährten Weg zur charakterlichen Weiterentwicklung. Aus diesem Grund ist Karate seit vielen Jahren Pflichtfach an japanischen Universitäten. Eine Vielzahl von Studien belegt zudem die positiven Auswirkungen des Karate für die Gesundheit. Karatesportler/Innen zeigen deutlich erhöhte Muskelkraft, bessere Ausprägung des Gleichgewichtes, deutliche Verringerung der Risikofaktoren für Herz Kreislauferkrankungen. (Quelle: PACE-Studie der Deutschen Sporthochschule Köln).

 

Training

Für Kinder und Jugendliche steht der spielerische Zugang zum Karate im Vordergrund. Neben Spaß an der Bewegung vermittelt die aus Japan stammende waffenlose Kampfkunst vor allem Körperbeherrschung, Kraft, Kondition, umsichtiges Handeln und Selbstbewusstsein. Respekt, Konzentration und Ruhe gehören ebenso zum Training wie gymnastische Übungen, toben, rennen, springen, das Erlernen von Arm- und Beintechniken sowie Partnerübungen.

Karate ist bei all dem „Kampf“ niemals ein Gegeneinander sondern immer ein respektvolles Miteinander. Hierdurch entwickeln sich im Laufe des Trainings ganz nebenbei Eigenschaften wie Selbstverantwortung und Verantwortung für den Partner weiter. Stets werden die Teilnehmer durch geeignete Übungen gefordert und durch das Trainerteam den Fähigkeiten entsprechend gefördert.

 

Dojo - Etikette

Im Dojo (Übungsraum) gibt es eine Reihe von Regeln, die Ausdruck von Respekt und Höflichkeit gegenüber den Mitübenden und Lehrern sind und eine Atmosphäre der Ruhe und Konzentration aufrechterhalten sollen. Aufmerksamkeit und Achtsamkeit im Umgang mit den anderen zu schulen, ist Teil von Karate-Do. Auch wenn vielleicht einige Verhaltensweisen, da sie der japanischen Tradition erwachsen sind, zunächst unverständlich oder übertrieben erscheinen, so schaffen sie doch für jeden einzelnen den Freiraum, den er benötigt, um ungestört und konzentriert üben zu können.

Karate, ein Sport mit Nebenwirkungen

Wenn Sie diese Wünsche für Ihr Kind haben, liegt die Lösung in einer Sportart, die all dies bietet: Entdecken Sie Karate für Ihr Kind!

Spaß und Gemeinsamkeit erleben

• Ihr Kind lernt und trainiert gemeinsam mit anderen Kindern in gleicher Altersstufe

• Kleine Gruppengrößen sorgen für individuelle Förderung

• Spielerische Vermittlung der Selbstbehauptung

Selbstvertrauen entwickeln und stärken

• Selbstverteidigungstechniken lernen mit Respekt, Fairness und Höflichkeit

• Stärkung des Selbstvertrauens durch bewährte Lehrprinzipien

• Steigerung der Konzentrationsfähigkeit

• Verbesserung von Fitness und Gesundheit

 

Copyright